Geburtsbegleitung & Rund um die Geburt

Ich stehe euch 24 Stunden auf Abruf zur Verfügung – für den Fall, dass es „los“ geht und sich euer kleiner Schatz auf den Weg macht. Diese 24-Stunden-Bereitschaft biete ich euch 5 Wochen ab der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche bis zwei Wochen nach dem Geburtstermin. Zur Geburt selbst, begleite ich euch in die Privatkliniken Rudolfinerhaus und Döbling in Wien 19 oder in die Babyvilla im Landesklinikum Klosterneuburg.

Jede Geburt ist ein fantastisches Ereignis das immer ganz persönlichen Abläufen und eigenen Gesetzen folgt.

Julia E. Friedreich steht mit Rat und Tat zur Seite.

Als eure Hebamme gebe ich euch den Raum, den ihr als Paar für diese besonders kraftvolle Zeit braucht. Der lebendige und aktive Prozess der Geburt benötigt aber nicht nur viel von diesem gemeinsamen Raum. Auch Geduld, Zeit, Ruhe, Vertrauen, Gelassenheit und Energie sind besonders gefordert in dieser anspruchsvollen Zeit.

Durch den Geburtsvorbereitungskurs seid ihr bestens für diese Phase gerüstet, in der ich euch zusätzlich stützend zur Seite stehe.

Ich betrachte die Geburt eines Kindes als natürlichen Vorgang, der vor allem viel Achtsamkeit und Ruhe braucht. Ich sehe die werdende Mutter als Profi ihres Körpers, ihres Kindes und ihrer Geburt. Diesen Umstand achte ich während der gesamten gemeinsamen Zeit.

Ich spreche auch gerne mit euch über alternative Geburtspositionen, Kräftigungs- und Entspannungstechniken. Vor allem sehe ich aber meine Aufgabe darin, für die Sicherheit und den Raum zu sorgen, den die Geburt und die wachsende Familie braucht. Meine Erfahrung, meine Empathie und meine Ausbildung stelle ich ganz in euren Dienst.

Kommt ein Mensch zur Welt, bleibt die Zeit stehen. Es ist ein weltgeschichtlich einmaliges Ereignis.

Neugeborenes in den Händen seines Vaters auf der offiziellen Website von Julia Friedreich

Ist euer Baby geboren, braucht es vertraute Gerüche, Geräusche und Geborgenheit. All das findet es in den Armen seiner Mutter.

Du kannst dein Baby selbst begrüßen und in deine Arme schließen und da bleibt es auch, zumindest bis du das erste Mal gestillt hast.

Bis das Baby das erste Mal trinken möchte, bin ich als stille Beobachterin im Hintergrund und lass euch einander erst einmal kennenlernen. Die Nabelschnur darf auspulsieren und eurem Kind all sein Blut zur Verfügung stellen – abgenabelt wird erst später.

Hilfe beim Stillen. Hebamme Julia Eva Friedreich aus Wien.

Wenn euer Baby das erste Mal trinken will, unterstütze ich dich beim Anlegen und Stillen. In den ersten zwei bis drei Stunden nach der Geburt bleibe ich bei euch um für eure Sicherheit zu sorgen.

Erst wenn du das erste Mal gestillt hast und auch sonst alles passt, überlasse ich euch euren Flitterwochen als neue Familie.